Zahnarztpraxis Markus Rieß

Ziegelhüttenweg 9
91438 Bad Windsheim

Telefon: 09841 / 33 33
Telefax: 09841 / 65 15 92

E-Mail:

zahnarzt.riess@t-online.de

Schwangerenprophylaxe


Im Zeitraum der Familienplanung raten wir Patientinnen zu einer allgemeinen
Vorsorgeuntersuchung mit dem Hinweis auf die Familienplanung. So können in diesem
Rahmen auch Röntgenbilder zum Ausschluss von Zahnzwischenraumkaries oder
chronischen Entzündungen gemacht werden. Dies ist in der Schwangerschaft zum Schutz
des Kindes nicht mehr möglich.

Notwendige Behandlungen können dann noch vor der Schwangerschaft durchgeführt
werden.

Auch kann eine Professionelle Zahnreinigung in dieser Zeit oder in den ersten
Schwangerschaftswochen zur Keimreduktion empfehlenswert sein.

Durch Hormonumstellungen in der Schwangerschaft ändert sich auch die Mundflora.
Dies kann zu Zahnfleischentzündungen und –bluten führen. Übelkeit und/oder Erbrechen
können Magensäure in den Mundraum bringen und Erosionen an den Zähnen hervorrufen.
Auch hier kann durch Vorsichtsmaßnahmen entgegengewirkt werden.

Unbehandelte Entzündungen auch im Kieferbereich (Parodontitis) können das Risiko
einer Frühgeburt erhöhen.

Für Schwangere im ca. 6 Monat und junge Mütter kann wegen der erneuten
Hormonumstellungen erneut eine Professionelle Zahnreinigung zu empfehlen sein.

Bereits zu Beginn und am Ende der Schwangerschaft empfiehlt auch das
Prophylaxeprogramm der Bayerischen Landeszahnärztekammer
Vorsorgeuntersuchungen, die bereits im Zahnärztlichen Kinderpass dokumentiert werden,
der ihr Kind in den ersten sechs Lebensjahren begleiten wird.